UNSERE HOFGESCHICHTE IM Mai

Von Moorteufeln und Moorhexen…

Das Schafskäse-Geheimnis vom Brünjes-Hof

Die zweihundert ostfriesischen Milchschafe der Familie Brünjes haben einfach ein schönes Leben: Jeden Tag dürfen sie auf den Moorwiesen und Deichen rund um den Milchschafhof bei Bremervörde weiden, frische Gräser und Kräuter fressen und ihr Schafleben so richtig genießen! Aus der würzigen Milch macht Ingrid Brünjes dann in ihrer Hofkäserei in Handarbeit feinen Joghurt und köstlichen Hofkäse – zum Beispiel die beiden Frischkäse „Moorteufel“ und „Moorhexe“, die so richtig „nach Nordsee“ schmecken.

Für ihre Hofkäsespezialitäten aus Schafmilch haben die Brünjes im Mai 2014 den von Slow Food Hamburg und dem Freilichtmuseum am Kiekeberg ausgelobten norddeutschen Käsepreis bekommen – eine schöne Anerkennung für ihren jahrzehntelangen Einsatz für die ökologische Landwirtschaft und die traditionelle Käsehandwerkskunst.

Auf dem Bioland-Hof der Brünjes geben die Schafe in der Zeit von Mitte Januar bis Mitte November Milch. Über Weihnachten haben sie dann sozusagen „milchfrei“, um sich in aller Ruhe auf die bevorstehenden Geburten vorbereiten zu können. Wenn die Lämmchen zwischen Mitte Januar und Mitte Mai auf die Welt kommen, gibt es wieder frische Milch – und natürlich auch Hofkäse, den Ingrid Brünjes „wie zu Omas Zeiten“ handwerklich und mit viel Herz herstellt.

Den Hof in Ostendorf haben die Brünjes Anfang der 1990er Jahre übernommen. Mit Kraft und Energie haben die beiden das abgewirtschaftete Anwesen wieder in ein richtiges Schmuckstück verwandelt und sich so ihren gemeinsamen Lebenstraum erfüllt: Einen Bio-Hof mit glücklichen Schafen, naturbelassener Milch und „teuflisch“ gutem Hofkäse!

Kontakt

Milchschafhof Brünjes
Ostendorfer Str. 51
27432 Bremervörde-Ostendorf

Tel.: 04769 – 461
Fax: 04769 – 820850

E-Mail: milchschaf@t-online.de
Web: www.milchschaf-hofbrünjes.de

•••
UNSERE
GÜTESIEGEL
© 2018 • VHM - Verband für handwerkliche Milchverarbeitung im ökologischen Landbau e.V. - srv3