UNSERE HOFGESCHICHTE IM Dezember

Glinder Ziegenhof

Hier leben die „Harzer Bergmannskühe“

Südlich von Magdeburg in dem kleinen Dorf Glinde liegt der Ziegenhof, der auf eine wechselvolle Nutzungsgeschichte zurückblicken kann – vom Bauernhof über eine Gastwirtschaft mit Tanzsaal bis zur Lebensmittelverkaufsstelle.

Heute bewirtschaftet die Familie Kutschbach das Anwesen wieder landwirtschaftlich nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus und produziert aus der naturbelassenen Milch der 75-köpfigen Milchziegenherde feinste Hofkäsespezialitäten.

Bei den Tieren handelt es sich um die selten gewordenen Harzziegen, die zwar eine etwas geringere Milchleistung haben als andere Rassen, dafür aber besonders robust sind. Die früher auch als „Harzer Bergmannskühe“ bekannten Tiere galten bis vor wenigen Jahren als ausgestorben. Nur durch intensive Zuchtbemühungen – auch durch die Betreiber des Glinder Ziegenhofes – konnten diese gefährdete Haustierrasse erhalten werden!

Die Ziegen dürfen bei gutem Wetter jeden Tag auf die saftigen Weiden an der Elbe und kommen erst zum Abendmelken wieder in den Stall. Aus der Rohmilch wird in der hofeigenen Käserei dann ein ganzes Ziegenkäsesortiment hergestellt – nur mit Milchsäurebakterien, Naturlab, Meersalz und frischen Kräutern vom ebenfalls ökologisch wirtschaftenden Hollerbuschhof aus der Altmark. Alle Hofkäse – vom frischen „Kräutertaler“ über den pikant würzigen „Glinder Spezial“ bis zum gereiften „Ziegenschnitt mit Bockshornklee“ – sind zu hundert Prozent aus Ziegenmilch und deshalb auch bestens für Kuhmilch-Allergiker geeignet.

Glinder Ziegenhof

Dorfstraße 80
39249 Glinde

Tel.: 039298 – 3930
Fax: 039298 – 7064

E-Mail: GlinderZiegenhof@aol.com
Web: www.glinder-ziegenhof.de

•••
UNSERE
GÜTESIEGEL
© 2018 • VHM - Verband für handwerkliche Milchverarbeitung im ökologischen Landbau e.V. - srv3