UNSERE HOFGESCHICHTE IM Juni

Friesische Schafskäserei

Liebe und Sorgfalt bei der Käseherstellung und der Einsatz für Naturschutz und für den Erhalt der Naturlandschaft – damit hat die Friesische Schafskäserei die Jury überzeugt und den Norddeutschen Käsepreis 2016 für Schleswig-Holstein gewonnen.

130 Milchschafe sind der Schatz der Familie Volquardsen. Auf den saftigen Weiden rund um den Bio-Hof im nordfriesischen Tetenbüll dürfen die Tiere das frische Gras und die feinen Kräuter genießen und werden zweimal am Tag gemolken. Border Collie Nop hütet die Herde und passt auf, dass kein Schäfchen verloren geht.

Zusammen mit seiner Frau Monika hat Redlef Volquardsen den elterlichen Hof in den vergangenen zwölf Jahren zu einem Bioland-Milchschafhof mit Hofkäserei umgewandelt. „Unsere Familie hat eine lange Tradition in der Käseherstellung“ erzählt der gelernte Käser, „schon bei meinen Großeltern wurde hier früher Schafskäse gemacht. Sie haben fünf, zehn oder 15 Schafe mit der Hand gemolken und in der Küche den Käse hergestellt.“

Heute produzieren die Volquardsens gemeinsam mit Hofkäserin Ilka Ufer ihre handgemachten Käsespezialitäten in der hofeigenen Käserei. In den Holzregalen des 350 Jahre alten Gewölbekellers dürfen die frischen Käselaibe anschließend reifen, bevor sie im Hofladen oder in kleinen Supermärkten in der Region verkauft werden.

Seit 2009 ist der Hof ein „Demonstrationsbetrieb des ökologischen Landbaus“ und bei den regelmäßig stattfindenden Hofführungen bekommen die Besucher Einblicke in den Betriebskreislauf des Biolandhofes. Die großen und kleinen Gäste können den Hof „hautnah“ erleben, besuchen die Schafherde (inklusive „Streicheleinheiten“), besichtigen die Käserei und den Reifekeller und dürfen zum Abschluss natürlich die leckeren Bio-Käse probieren.

„Wir wollen unseren Kunden zeigen, wie Landwirtschaft auch gehen kann, zumal die kleinbäuerliche Landwirtschaft immer weniger wird. Dabei ist es doch genau das, was der Verbraucher möchte“ erklärt Bio-Landwirtin Monika Volquardsen.

Für ihr Engagement sind die Volquardsens jetzt von Slow Food Hamburg und dem Freilichtmuseum am Kiekeberg mit dem begehrten Norddeutschen Käsepreis ausgezeichnet worden. „Überzeugt haben uns die mit Liebe und Sorgfalt hergestellten Käsesorten, aber auch der wunderbare Einsatz für Naturschutz und für den Erhalt der Naturlandschaft“ heißt es in der Laudatio der Jury und Museumsdirektor Professor Doktor Rolf Wiese lobt: „Es ist bewundernswert, wie Monika und Redlef Volquardsen hinter dem stehen, was sie tun!

Kontakt

Friesische Schafskäserei

Kirchdeich 8
25882 Tetenbüll

Tel.: 04862 – 348
Fax: 04862 – 104212

info@friesische-schafskaeserei.de
www.friesische-schafskaeserei.de

•••
UNSERE
GÜTESIEGEL
© 2018 • VHM - Verband für handwerkliche Milchverarbeitung im ökologischen Landbau e.V. - srv3