UNSERE HOFGESCHICHTE IM Dezember

Käseharfe in Silber: Landwirtschaftsbetrieb Schallmea

Platz 2 für die „Bruschetta Ziegenfrischkäsezubereitung in Öl“ vom Landwirtschaftsbetrieb der Familie Schallmea!

Auf ihrem Hof im Brandenburgischen Spreewald verarbeiten Katja und Marcel Schallmea gemeinsam mit Großmutter, Onkeln und Tanten die Milch ihrer 35-köpfigen Ziegenherde zu feinen Käsedelikatessen, mit denen sie jetzt auch bei der „Großen Käseprüfung“ punkten konnten.

Katja und Marcel haben sich beim Pferdekauf kennengelernt. „Meine Frau suchte ein Pferd und ich hatte eines zu verkaufen. Allerdings gab es das nur mit dem Bauern zusammen – damit fing alles an!“ berichtet Marcel Schallmea schmunzelnd. Er hat seiner Frau dann auch die ersten Milchziegen zum Geburtstag geschenkt hat. „Katja hat schon immer gerne Käse gegessen. Deshalb haben wir dann mit der Ziegenmilch „experimentiert“ – erst im Topf in Omas Küche und dann in der eigenen Käserei.“

Seit 1990 betreiben die Schallmeas ihren Landwirtschaftsbetrieb im Nebenerwerb, gemeinsam mit vielen Familienmitgliedern und ihrer „guten Seele“ Caroline Maibaum. „Sie ist für das Melken der Ziegen zuständig und hält uns den Rücken frei, so dass wir mit unseren Kindern auch mal in den Urlaub fahren können“ erzählt Landwirt Schallmea. Zum Hof gehören neben der gemischten Milchziegenherde aus Thüringer Waldziegen und Bunten- und Weißen Deutschen Edelziegen auch fünf Kühe, Schweine für die Molkeverwertung, Hühner, ein Damwildgehege, vier Herdenschutzhunde, zwei Kaltblutpferde und die Katzen der beiden Schallmea-Jungs Paul und Gustav, die die Mäuse im Futterlager im Schach halten sollen.

Der Hof liegt am Rande des Spreewaldes in der Niederlausitz und wird 2018 offiziell auf Ökologischen Landbau umgestellt. „Wir möchten gerne gesunde, regionale Produkte aus artgerechter Tierhaltung erzeugen. Dabei ist uns das Tierwohl genauso wichtig wie die regionale Vermarktung und die faire Bezahlung unserer Mitarbeiter“ meint Marcel Schallmea. „Und weil wir selber Kinder haben, möchten wir gerne auch anderen Kindern Landwirtschaft zum Erleben und Anfassen bieten!“

Wer Lust hat, kann sich also zu einem Hofbesuch bei den Schallmeas anmelden, beim jährlichen Hoffest mitmachen oder mal im Hofladen vorbeischauen und zum Beispiel die jetzt mit der „Silbernen Käseharfe“ prämierte „Bruschetta“ probieren und kaufen!

Kontakt

Landwirtschaftsbetrieb Familie Schallmea Nordweg 3
03185 Drehnow

Tel.: 035601 – 893240 Mobil: 0151 – 18818062 E-Mail: ziegenschallikatjaschallmea@outlook.de

•••
UNSERE
GÜTESIEGEL
© 2018 • VHM - Verband für handwerkliche Milchverarbeitung im ökologischen Landbau e.V. - srv3