UNSERE HOFGESCHICHTE IM Mai

Der Jithof

Der Traditions-Hof liegt zwischen Hamburg und Bremen an der Aue und ist seit zwölf Generationen im Besitz der Familie Tipke. Und seit 20 Jahren machen Annette Alpers-Tipke und ihr Mann Klaus hier in der Hofkäserei jetzt schon handwerklich hergestellte Käsespezialitäten aus der Milch ihrer eigenen Kühe. In diesem Jahr ist Jubiläum und beim Hoffest am 17. Juni wird deshalb groß gefeiert!

Die wichtigsten „Mitarbeiter“ auf dem Jithof in Bargstedt sind natürlich die Tiere – mehr als 90 Braunviehkühe. Die Braunviehkühe sind eigentlich eine Alpenrasse und in Niedersachsen eher selten anzutreffen. Aber weil die Eiweißzusammensetzung ihrer Milch besonders gut für die Käseherstellung ist, haben die Tipkes sich für die „Zuwanderer“ aus dem Süden entschieden. Das Wohlergehen ihrer Tiere liegt der Familie Tipke besonders am Herzen. So bekommen sie nur selbst angebautes Futter, dürfen im Sommer so viel wie möglich auf die Weide und leben in hellen Ställen mit viel Auslauf.

Seit vielen Jahren beherbergen die Tipkes auch schon 25 Rauchschwalbennester in ihren Ställen und sind für ihr Naturschutz-Engagement auch schon ausgezeichnet worden. „Wir freuen uns, wenn unsere Schwalben im Frühling wiederkommen. Sie sind unsere fliegenden Schädlingsbekämpfer, da sie Unmengen an Insekten vertilgen und als Glücksbringer haben wir sie gerne im Stall“ erklärt Landwirt und Hofkäser Klaus Tipke. Die Ziegenmilch für den Ziegenkäse bekommen die Tipkes von einem befreundeten Betrieb geliefert.

Bislang ist der Jithof kein Bio-Betrieb –„aber wir nähern uns an“ so Annette Alpers-Tipke, die früher im Umweltmanagement gearbeitet hat. Ihr Mann ist besonders stolz darauf, dass in der Jithofer Käserei „lebendige“ Käse hergestellt werden. „ Wir verwenden nur Naturlab, verzichten auf Farb-, Konservierungs- und Geschmacksstoffe und pflegen unsere Käse während der Reifung von Hand!“ Mehr als 20 Käsesorten aus Kuh- und Ziegenmilch kann man im Hofladen, am Jithofer Verkaufswagen auf Wochenmärkten und bei zahlreichen Einzelhandelsgeschäften in der Region und in Hamburg kaufen.

Besonders beliebt sind die Käse-Frühstückstermine auf dem Jithof: Da können die Besucher nämlich nicht nur die köstlichen Käsedelikatessen probieren, sondern erfahren auch noch viel Wissenswertes über die handwerkliche Käseherstellung und dürfen die Hofkäserei besichtigen.



Kontakt

Jithof

21698 Bargstedt

Tel.: 04164 – 6479
Fax: 04164 – 1218

info@jithofer-kaeserei.de
www.jithofer-kaeserei.de

•••
UNSERE
GÜTESIEGEL
© 2018 • VHM - Verband für handwerkliche Milchverarbeitung im ökologischen Landbau e.V. - srv3