UNSERE HOFGESCHICHTE IM Juli

Der Boschenhof

Zwischen Isny und Leutkirch im Allgäu liegt der 200 Jahre alte Boschenhof, der seit 1980 biologisch-dynamisch bewirtschaftet wird. Seit 2014 wird die Betriebsgemeinschaft von der gemeinnützigen GG-Stiftung gGmbH unterstützt, die dem Hof so den notwendigen finanziellen Rückhalt gibt. Und seit 2016 sind Monika Schneider, Ekkehard Balser und Jakob Schweiger Pächter vom Boschenhof und damit auch von einer der ältesten Demeter-Hofkäsereien Deutschlands.

2016 wurde der Boschenhof als ARCHE-Hof ausgezeichnet, weil hier mindestens drei vom Aussterben bedrohte Tierrassen gehalten und gezüchtet werden – darunter auch das Original Allgäuer Braunvieh. Das Braunvieh stellt etwa ein Drittel der 35-köpfigen Milchkuhherde, die von April bis November auf den naturbelassenen Kräuterwiesen rund um den Hof lebt. Im Winter haben die behornten Tiere zweimal täglich Auslauf und werden nur mit Heu gefüttert. Sie geben die wertvolle Rohmilch, die zur Hälfte an die Demeter-Heumilchbauern Süd geliefert wird. Die restliche Heumilch wird in der hofeigenen Käserei verarbeitet – dreimal in der Woche handwerklich und traditionell im Kupferkessel nur mit Käsekulturen, Naturlab und Salz. Den köstlichen Boschenhof-Bergkäse und anderen feine Käsespezialitäten kann man im kleinen Hofladen, auf den Wochenmärkten in Leutkirch, Laupheim und Ulm und in ausgewählten Bio-Läden kaufen.

Monika Schneider, Ekkehard Balser und Jakob Schweiger bringen viel Wissen und Erfahrung über Landwirtschaft und Käserei mit. So hat die gelernte Krankenschwester Monika während ihrer Lehr- und Wanderjahren zehn Sommer auf einer Alp in Graubünden gearbeitet und hier gelernt, wie man in Handarbeit Alpkäse herstellt. Ekkehard ist Landwirtschaftsmeister und Erzieher und schon seit Kindertagen vom Land- und Hofleben ‚infiziert‘. Und Jakob ist Landwirt und gemeinsam mit einem Auszubildenden für Vieh, Milcherzeugung, Weidewirtschaft, Naturschutz, Futterbau sowie für 100 Kubikmeter Brennholz (sehr wichtig, da die Käserei mit Holz betrieben wird) und die Werkstatt verantwortlich.

Für alle ist der Boschenhof ist nicht nur ein neues Zuhause, sondern auch eine sinnvolle Zukunftsperspektive: „Für gute Lebensmittel zu sorgen ist eine große Verantwortung und macht uns Freude.“ Von ihrem ‚neuen‘ Leben auf dem Boschenhof sind die Hofbetreiber auch nach den ersten beiden arbeitsreichen Jahren trotz vieler Altlasten und dringend anstehender Baumaßnahmen überzeugt: „Wir können Gutes bewusst und mit all unserem Wissen vom Rohstoff bis zum Endprodukt verarbeiten – auch wenn wir zugegebenermaßen des Öfteren an unsere Grenzen kommen und manchmal ganz schön ‚platt‘ sind.“




Kontakt

Boschen Kuh & Käse GbR
Boschen 4
88299 Leutkirch/Allgäu
Tel.: 07567 – 584
Fax: 07567 – 273

kaeserei@boschenhof.org
www.kaeserei-boschenhof.de

•••
UNSERE
GÜTESIEGEL
© 2018 • VHM - Verband für handwerkliche Milchverarbeitung im ökologischen Landbau e.V. - srv3