NEWSLETTER Dezember 2017

Für alle Liebhaberinnen und Liebhaber
traditionell und handwerklich hergestellter Hofkäse und Hofmolkerei-Produkte

Unsere Hofgeschichten

Landwirtschaftsbetrieb Schallmea

Seit 1990 betreiben Katja und Marcel Schallmea ihren Hof am Rande des Spreewaldes in der Niederlausitz. Gemeinsam mit Oma Waltraud verarbeiten sie die Milch ihrer 35-köpfigen Ziegenherde zu feinen Hofkäsedelikatessen – so wie ihre „Bruschetta Ziegenfrischkäsezubereitung in Öl“, die jetzt bei der „Großen Käseprüfung“ vom Verband für handwerkliche Milchverarbeitung e. V. (VHM) mit der „Silbernen Käseharfe“ ausgezeichnet wurde.

Die ganze Hofgeschichte finden Sie unter http://www.hofkaese.de/hofgeschichte/2017/12

Deutscher Käsepreis 2017/2018

Das sind unsere Siegerkäse!

128 Käse-Spezialitäten standen bei der „Großen Käseprüfung“ vom Verband für handwerkliche Milchverarbeitung e. V. (VHM) in diesem Jahr auf dem Prüfstand. Die eingesandten Käse von handwerklichen Käsereien, die Mitglied im VHM sind, werden von Verbrauchern bei einer Publikumsprüfung bewertet und von einer Fachjury auf „Herz und Nieren“ getestet. Aus der vergebenen Punktzahl beider Prüfungen werden dann die Gewinner ermittelt. Die drei besten Käse erhalten die „Käseharfen“ in Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet und die 25 besten Käse werden mit dem Prädikat „cum laude“ ausgezeichnet.

Die ganze Neuigkeit finden Sie unter http://www.hofkaese.de

Unser Hofkäse-Rezepte

Meersalz-Kartoffeln mit Hoffrischkäse

Köstlich und absolut partytauglich: Große Kartoffeln werden in einem Bett aus grobem Bio-Salz im Ofen gegart und mit einem raffinierten Frischkäse-Gemüse-Dip serviert. Und als erfrischenden Drink für zwischendurch gibt es einen Streifen-Shake mit Hofbuttermilch und Fruchtpüree.

Beide Rezepte finden Sie unter: www.hofkaese.de/rezept/2017/12

Ganz aktuell

Termine, Veranstaltungen und Informationen

Bitte vormerken:
Unsere Hofkäse-Schulen im Januar

10.01.2018
19:00 – 21:30 Uhr
Käse selbst herstellen in München

15.01.2018
19:00 – 21:30 Uhr
Käse selbst herstellen in Bad Heilbrunn

Unser Video des Monats:
Typisch! Die Brüder von Backensholz

Seit knapp 40 Jahren bewirtschaften Martina und Ernst Metzger-Petersen den Backensholzer Hof in der Nähe von Husum. Jetzt soll die nächste Generation übernehmen. Die Reportage begleitet die herzliche und diskussionsfreudige Familie bei der Hof-Übergabe unter www.hofkaese.de/videos/details/6836

Gut zu wissen

Warenkunde

Was bedeutet bei Milchsäure eigentlich „rechts- und linksdrehend“?

Bei der Herstellung von Hofmilchprodukten wie Jogurt, Sauermilch, Buttermilch oder Schmand kommen zur Milch spezielle Bakterienkulturen, die die Milch gerinnen lassen und den Milchzucker (Laktose) in rechts- und linksdrehende Milchsäuren umwandeln.
Milchsäure hat eine physikalische Eigenschaft, die man als „optisch aktiv“ und „drehend“ bezeichnet. Diese Eigenschaft zeigt sich bei der Untersuchung im Labor: Wird die Milchsäure mit polarisierendem Licht (Licht, dessen Wellen nur in einer einzigen Ebene schwingen) bestrahlt, dreht die rechtsdrehende Milchsäure das Licht im Uhrzeigersinn, linksdrehende Milchsäure gegen den Uhrzeigersinn. Rechtsdrehende Milchsäurebakterien werden wissenschaftlich als L-plus-Laktat, linksdrehende als D-minus-Laktat bezeichnet.
Rechtsdrehende Milchsäure kommt auch im menschlichen Körper vor und kann vom Organismus deshalb besser aufgenommen werden. Linksdrehende Milchsäure wird langsamer verarbeitet, ist aber (außer für Säuglingen) ebenfalls gut verträglich. Welche Milchsäure gebildet wird, hängt bei der Herstellung von Milchprodukten vor allem von den eingesetzten Bakterienkulturen ab.
Streptococcus- und Bifidobacteriumarten bilden nahezu ausschließlich rechtsdrehende, Lactobacillus bulgaricus fast nur linksdrehende Milchsäure und Lactobacillus acidophilus etwa je zur Hälfte beide Formen.

Gut zu wissen

Hofkäse von A bis Z

S wie Schneiden

Ein paar Tipps für alle, die ihre Hofkäsespezialitäten für eine Käseplatte auch zu Hause „profimässig“ schneiden möchten:

Mehr Wissenswertes über Hofkäse und Hofmolkerei-Produkte finden Sie unter: www.hofkaese.de/gutzuwissen

Haben Sie noch Fragen zum Thema Hofkäse und Hofmilchprodukte? Dann schreiben Sie uns unter info@hofkaese.de – wir freuen uns über Ihre Anregungen und werden sie in unsere Newsletter-Rubriken aufnehmen.


Weitere Informationen

Newsletter
Dezember 2017

•••

Newsletter abonnieren

•••
UNSERE
GÜTESIEGEL
© 2018 • VHM - Verband für handwerkliche Milchverarbeitung im ökologischen Landbau e.V. - srv3