Das braucht man

für 2 Personen

8 Scheiben Schweinefilet (ca. 250 g)
Salz, Pfeffer
8 Scheiben Frühstückspeck (ca. 50 g)
4 EL Olivenöl
300 g Tomaten
1 Knoblauchzehe
100 ml Hofsahne
4 EL fein gehackte Basilikumblättchen
Cayennepfeffer
1 EL frisch gepresster Zitronensaft
4 EL fein geriebener Hofhartkäse
2 EL Paniermeh

UNSER HOFKÄSE-REZEPT IM September

Überbackene Toskana-Filets

mit Hofhartkäse

Und so wird’s gemacht:

Schweinefiletscheiben salzen und pfeffern, mit je 1 Scheibe Frühstückspeck umwickeln. Eine ofenfeste Form mit 2 EL Olivenöl ausstreichen, Medaillons hineinlegen. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Tomaten häuten oder schälen, vierteln, Stielansätze und Kerne entfernen, Fruchtfleisch grob würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Sahne mit Knoblauch und 2 EL Basilikumblättchen erhitzen, Tomatenwürfel zugeben und 3-4 Minuten köcheln lassen. Alles fein pürieren und mit Salz, Cayennepfeffer und Zitronensaft abschmecken. Sahne-Tomatensauce zu den Medaillons gießen, alles auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Ofen 15-20 Minuten garen. Form aus dem Ofen nehmen, restliche Basilikumblättchen mit Hartkäse, Paniermehl und restlichem Olivenöl vermischen. Kräuterkruste auf den Medaillons verteilen, wieder in den Ofen geben und goldbraun überbacken. Alles mit dem restlichen Basilikum bestreut servieren.

Und zur Brotzeit gibt es bayerischen Obatzd‘n mit Hofweichkäse:

250 g reifen Hofweichkäse (o. Rinde) fein würfeln und mit einer Gabel leicht zerdrücken. Käse mit 2 EL Hofquark, 1 EL weicher Hofbutter, je 1 EL Weißweinessig und Bier (oder Mineralwasser), 1 TL Paprikapulver und 1⁄2 TL gemahlenen Kümmel vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. 1 kleine Zwiebel schälen, ganz fein hacken und untermischen. Obatzd’n mit Zwiebelringen und Schnittlauchröllchen anrichten und mit Bauernbrot servieren.

Pdf_m ZUM HERUNTERLADEN:
Überbackene Toskana-Filets mit Hofhartkäse
UNSERE
GÜTESIEGEL
© 2019 • VHM - Verband für handwerkliche Milchverarbeitung im ökologischen Landbau e.V. - srv3