Das braucht man

für 2 Personen

160 g Weizenmehl
3 Eier (M)
Salz
60 g Hofquark
150 g Hofhartkäse
Muskatnuss
Pfeffer
100 g Hofbutter
1 Handvoll Salbeiblättchen

UNSER HOFKÄSE-REZEPT IM November

Schlutzkrapfen

mit Hofhartkäse

Und so wird’s gemacht:

150 g Mehl mit 2 Eiern und ¼ TL Salz verkneten, abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, ca. 8 cm große Kreise ausschneiden. Drittes Ei trennen. Quark mit 50 g geriebenem Hartkäse und 1 Eigelb vermischen, mit Salz, frisch geriebener Muskatnuss und Pfeffer würzen.

Käse-Füllung auf der Hälfte der Teigkreise verteilen, Ränder mit Eiweiß bestreichen. Restliche Teigkreise darauf legen, Ränder mit den Zinken einer Gabel gut andrücken. Schlutzkrapfen in kochendem Salzwasser 8-10 Minuten bei garziehen lassen. Butter in einer Pfanne erhitzen, Salbeiblättchen 3-4 Minuten mitbraten. Abgetropfte Schlutzkrapfen darin wenden, mit Salbeibutter und dem grob gehobelten Hartkäse bestreut anrichten.

Und als Vorspeise gibt es Rote-Bete-Suppe mit Hofsauerrahm und Hofsahne:

Für 2 Personen 250 g vorgegarte Rote Bete, 50 g Sellerie (geschält), 50 g Lauch (geputzt und gewaschen) und 1 kleine rote Zwiebel (geschält) fein würfeln, mit 2 EL Hofbutter andünsten. 600 ml Gemüsebrühe zugeben, alles mit Salz, Pfeffer und je 2 EL Orangensaft, Zitronensaft und Balsamicoessig würzen und 15-20 Minuten köcheln lassen. Suppe mit 3 EL Sauerrahm, 3 EL Sahne und 2 EL kalter Hofbutter fein pürieren und mit 2-3 Prisen gemahlenem Kreuzkümmel abschmecken.

Pdf_m ZUM HERUNTERLADEN:
Schlutzkrapfen mit Hofhartkäse
UNSERE
GÜTESIEGEL
© 2018 • VHM - Verband für handwerkliche Milchverarbeitung im ökologischen Landbau e.V. - srv3