Das braucht man

für 2 Personen

1 Knoblauchzehe
1 EL Hofbutter
1 TL Weizenmehl (oder Kartoffelstärke)
¼ l Hofmilch
150 g Hofschnittkäse aus Kuhmilch
150 g Hofhartkäse aus Ziegenmilch
Cayennepfeffer
1-2 Prisen Safran
Grob gewürfeltes Weißbrot oder Dinkelbrot
Eingelegte Gurken und marinierte Zwiebeln nach Belieben

UNSER HOFKÄSE-REZEPT IM Dezember

Käse-Fondue

mit Hofschnittkäse aus Kuhmilch und Hofhartkäse aus Ziegenmilch

Und so wird’s gemacht:

Fonduetopf mit der geschälten Knoblauchzehe einreiben. Butter zugeben und schmelzen lassen, Mehl unterrühren, Milch zugeben, alles gründlich vermischen. Hofhartkäse aus Ziegenmilch und Hofschnittkäse aus Kuhmilch grob reiben,zum warmen Milch-Mix geben, alles gut verrühren und bei kleiner Hitze schmelzen lassen, mit Cayennepfeffer und Safran würzen.

Brotwürfel auf Fonduegabeln spießen, in die Käsemischung tauchen und gleich essen. Fondue nach Belieben mit eingelegten Gurken und Zwiebeln servieren.

Und als Vorspeise gibt es Karamellbirnen mit Rucola und Hofblauschimmelkäse:

4 EL Hofbutter in einer Pfanne schmelzen lassen, mit 3 EL Weißweinessig und 2 EL braunem Zucker vermischen, 2 geschälte Birnen (ohne Stielansatz und Kernhaus, längsin Spalten geschnitten)zugeben und bei kleiner Hitze in 4-5 Minuten leicht karamellisieren lassen. 80 g Rucolablättchen (oder Feldsalat, geputzt, gewaschen und getrocknet) auf Teller verteilen, mit Karamellbirnen, Buttersauce, 1 Handvoll gerösteten Walnusskernen und 80 g in feine Scheiben geschnittenem Blauschimmelkäse dekorativ anrichten und gleich servieren.

Pdf_m ZUM HERUNTERLADEN:
Käse-Fondue mit Hofschnittkäse aus Kuhmilch und Hofhartkäse aus Ziegenmilch
UNSERE
GÜTESIEGEL
© 2018 • VHM - Verband für handwerkliche Milchverarbeitung im ökologischen Landbau e.V. - srv3