Das braucht man

für 2 Personen

1 Knoblauchzehe
250 g Rinderhackfleisch
4 EL Frühlingszwiebelringe
2 EL fein gehackte Petersilienblättchen
1 Ei (M)
1 EL Joghurt
80 g Blauschimmelkäse (fein gewürfelt)
3 EL Paniermehl
Salz, Pfeffer
4 EL Olivenöl
4 EL Mandelblättchen
2 EL Balsamicoessig
1 EL frisch gepresster Zitronensaft
Zucker
100 g junge Spinatblättchen (geputzt,gewaschen und getrocknet)

UNSER HOFKÄSE-REZEPT IM März

Fleischbällchen

mit Hofblauschimmelkäse

Und so wird’s gemacht:

Und so wird’s gemacht: Knoblauch schälen und fein hacken. Hackfleisch in der Schüssel mit Knoblauch, 2 EL Frühlingszwiebelringen, Petersilie, Ei, Joghurt, Blauschimmelkäse und Paniermehl vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit angefeuchteten Händen aus der Masse 8 Bällchen formen. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischbällchen darin in 6-8 Minuten rundherum goldbraun braten. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Öl hellbraun rösten. Restliches Olivenöl mit Balsamicoessig und Zitronensaft vermischen, Vinaigrette mit Salz, Pfeffer und 2-3 Prisen Zucker abschmecken. Spinatblättchen mit der Vinaigrette vermischen, mit den gerösteten Mandelblättchen und den restlichen Frühlingszwiebeln bestreuen. Gorgonzola-Fleischbällchen auf Küchenpapier abtropfen lassen und dazu anrichten.

Und zum Nachtisch gibt es eine luftige Creme mit Hofsahne:

200 ml Hofsahne steif schlagen, 2 Eiweiß (M) mit 1 Prise Salz zu Eischnee schlagen, Eischnee und Sahne vermischen. Ein Küchensieb mit einem Musselin-Küchentuch auslegen, Sahne-Eischnee-Mix hineingeben, mit den Tuchenden abdecken und die Masse im Kühlschrank über einer Schüssel mindestens 3 Stunden abtropfen und anziehen lassen. Zum Servieren auf einen flachen Teller oder eine Platte stürzen, mit gesüßtem Himbeermark anrichten.

Pdf_m ZUM HERUNTERLADEN:
Fleischbällchen mit Hofblauschimmelkäse
UNSERE
GÜTESIEGEL
© 2018 • VHM - Verband für handwerkliche Milchverarbeitung im ökologischen Landbau e.V. - srv3