Histaminose

Ich habe eine Histaminose, liebe aber Käse und Milchprodukte – was muss ich beachten?

Die Histaminose oder Histaminintoleranz ist eigentlich keine Allergie, sondern eine „Überlastung“: Der Körper kann das selbst produzierte oder durch die Nahrung aufgenommene Histamin nicht ausreichend abbauen und reagiert deshalb mit vielfältigen Beschwerden. Eigentlich eine paradoxe Reaktion, denn Histamin wird lebenswichtig für die Abwehr körperfremder Stoffe benötigt. Bei einer Histaminintoleranz sollte man also am besten auf Lebensmittel mit hohem Histamingehalt verzichten – und das sind bei Käse alle lang gereiften Sorten.

Fazit: Bei Histaminintoleranz einfach frische Hofmilchprodukte wie Joghurt, Sahne, Buttermilch und Frischkäse sowie alle kurz gereiften Weich- und Schnittkäse wählen und genießen.

UNSERE
GÜTESIEGEL
© 2018 • VHM - Verband für handwerkliche Milchverarbeitung im ökologischen Landbau e.V. - srv3