Milchfett: Das besondere Fett

Fett ist Energielieferant, Geschmacksträger, löst fettlösliche Vitamine und liefert essenzielle Fettsäuren. Fette sind daher alles andere als überflüssiger Balast. Und Milchfette, besonders die aus Schaf- und Ziegenmilch, sind etwas ganz besonderes: gesund und sehr leicht verdaulich

Wieviel Fett ist im Käse?

Schwieriger wird es, wenn sie anhand des Etiketts den genauen Fettgehalt ermitteln wollen. Bei Käse finden sie nämlich nur die Angabe “Fett i.Tr.”. Damit wird nur die in der Trockenmasse enthaltende Fettmenge angegeben. Doch Käse besteht auch zu einem nicht unerheblich Anteil aus Wasser. Den Fettgehalt, den sie tatsächlich essen, ist daher erheblich niedriger als die Angabe auf dem Etikett.

Eine kleine Rechenhilfe: Um die genaue Fettmenge zu ermitteln, die man mit Käse zu sich nimmt, multipliziert man die Fettangabe in der Trockenmasse (Fett i. Tr.) mit:

Fett ist nicht gleich Fett

Der chemische Aufbau besteht aus Fettsäuren, die an Glycerin, einen dreiwertigen Alkohol, gebunden sind. Die Fettsäuren können kurz-, mittel- oder langkettig sein.

Eine weitere Unterscheidung ist die in gesättigte (tierisches Fett), einfach (Nüsse, Samen und Pflanzenöle) und mehrfach (Fisch, Milchprodukte, Pflanzenölen) ungesättigte Fettsäuren. Die mehrfach ungesättigten Fettsäuren (mit zwei oder mehreren Doppelbindungen) sind für den menschlichen Körper teilweise „essenziell“, das heißt sie können vom Körper selbst nicht hergestellt werden.

Zu den mehrfach ungesättigten Fettsäuren gehören auch die Omega-Fettsäuren. Sie haben Blut verdünnende Wirkung und senken das Risiko von Herz- und Kreislauferkrankungen. Fettreiche Meeresfische enthalten viele Omega-3-Fettsäuren – und Käse!

Eine weitere wichtige Fettsäure ist die konjugierte Linolsäure, die den Körperfettanteil zu Gunsten von Muskelmasse senkt. Sie kommt nur in Milch und Fleisch von Wiederkäuern vor, da sie ausschließlich von der Pansenflora gebildet wird.

Und: Je natürlicher ein Milchtier gehalten wird, das bedeutet je mehr Grünfutter es bekommt, desto hochwertiger ist der Anteil an wertvollen Fetten in der Milch!

UNSERE
GÜTESIEGEL
© 2018 • VHM - Verband für handwerkliche Milchverarbeitung im ökologischen Landbau e.V. - srv3