NEWSLETTER Juli 2018

Für alle Liebhaberinnen und Liebhaber traditionell und handwerklich hergestellter Hofkäse und Hofmolkerei-Produkte

UNSERE HOFGESCHICHTEN

Der Boschenhof

Seit 2016 sind Monika Schneider, Ekkehard Balser und Jakob Schweiger Pächter des 200 Jahre alten Boschenhofs zwischen Isny und Leutkirch im Allgäu. Mit viel Wissen und Engagement bewirtschaften sie den ARCHE-Hof, auf dem sie auch vom Aussterben bedrohte Tierrassen wie das Allgäuer Braunvieh halten und züchten und eine der ältesten Demeter-Käsereien in Deutschland betreiben.

Die ganze Hofgeschichte finden Sie unter https://www.hofkaese.de/hofgeschichte/2018/07

UNSERE HOFKÄSE-REZEPTE

Sandwich-Spießchen mit Hofmozzarella

Ein kulinarisches Sommervergnügen: Geröstete Baguettescheibchen und Hofmozzarella werden als dekoratives Fingerfood auf Holzzahnstocher gesteckt und mit einem raffinierten Sardellen-Kapern-Dressing serviert. Und als Snack zur Brotzeit oder fürs Picknick gibt es bunten Hofquark mit Schnittlauchbroten!

Beide Rezepte finden Sie unter: www.hofkaese.de/rezept/2018/07

GANZ AKTUELL

Termine, Verkostungen und Kurse

Bitte vormerken:
Unsere Hofkäseschultermine und Käsemärkte im August:

08.08.2018
19:00 – 21:30 Uhr
Hofkäseschule in 80636 München

08.08.2018
10:30 – 12:00 Uhr
Hofkäseschule beim Schmalzmüller in 91740 Röckingen

18.08.2018
10:00 – 14:00 Uhr
Hofkäseschule auf dem Talhof Usingen

19.08.2018
ganztägig
Hoffest bei Kaemena in 28357 Bremen/ Blockland

28.08.2018
13:30 – 15:00 Uhr
Käsemachen beim Schmalzmüller in 91740 Röckingen

31.08.2018
19:00 – 22:00 Uhr
Hofkäse-Schule in 07368 Langwolschendorf

31.08.2018 bis 02.09.2018
11. Deutscher Käsemarkt
Große Käseprüfung
Käsemarkt in 33039 Nieheim

Mehr Informationen unter weitere Termine: www.hofkaese.de/termine (siehe KÄSESCHULEN)

Unser Video des Monats:
Ist diesmal ein Radiobeitrag über die Brandenburger Milch & Käsestrasse

Brandenburg – ein Käse-Land? Warum nicht. Von Heumilchquark über Schafsmilchfrischkäse und Ziegenbrie bis zum alten Gouda wird in Brandenburg inzwischen alles hergestellt – und zwar direkt da, wo die Tiere weiden und gemolken werden. Antenne-Reporterin Katja Geulen war unter anderem auf dem Capriolenhof bei Fürstenberg und dem Hof Schwalbennest in Brodowin und hat sich das Käsereihandwerk von der Weide bis zur Ladentheke angesehen.

Mehr finden Sie im Video unter www.hofkaese.de/videos/details/7193

GUT ZU WISSEN

Warenkunde

Gibt es eigentlich „glückliche“ Kühe?

Wirklich fragen kann man die Tiere ja bekanntermaßen leider nicht – aber es gibt durchaus einige Kriterien, die ein Kuhleben auch wissenschaftlich nachweisbar angenehmer machen. Danach haben „glückliche“ Kühe Hörner, sind die meiste Zeit auf der Weide, leben in Gemeinschaften mit wenig Fluktuation, haben sowohl artgerechten Kontakt untereinander als auch mit den betreuenden Menschen und bekommen frisches Gras und Heu als Futter.

GUT ZU WISSEN

Hofkäse von A bis Z

A wie Ausfällen

So nennt man bei der Käseherstellung die Milchgerinnung, also das „Ausfällen“ des Caseins durch Milchsäurebakterien und oder Lab. Bei der Säuregerinnung wird die aus der Milch als erstes Dickmilch, aus der durch Abtrennung der Flüssigkeit (Molke) Quark /Frischkäse entsteht.

Mehr Wissenswertes über Hofkäse und Hofmolkerei-Produkte finden Sie unter: www.hofkaese.de/gutzuwissen

Haben Sie noch Fragen zum Thema Hofkäse und Hofmilchprodukte? Dann schreiben Sie uns unter info@hofkaese.de – wir freuen uns über Ihre Anregungen und werden sie in unsere Newsletter-Rubriken aufnehmen.

Newsletter abonnieren

•••
UNSERE
GÜTESIEGEL
© 2018 • VHM - Verband für handwerkliche Milchverarbeitung im ökologischen Landbau e.V. - srv3