Milchhandwerk
Hofkäse
Handwerklicher Käse
aus Ihrer Region.
Genießen – erleben – selber machen!
Text kopiert!

Meierei Nordweide

So entsteht der „Marillenjogurt“

Die Früchte werden vor Ort entsaftet.

Der Saft wird eingekocht und gelagert.

Der Fruchtanteil wird immer frisch zubereitet.

In die Fruchtmasse kommen nur Zucker...

... und Stärke.

Alles wird gut verrührt.

Die Fruchtzubereitung wird von Hand abgefüllt.

Jetzt fängt die Jogurtproduktion an.

Die Milch wird mit Jogurtkulturen geimpft.

Sobald die Milch gesäuert ist ...

... wird der Joghurt von Hand verschöpft ...

... und die Molke kann abtropfen.

Hygiene ist oberstes Gebot!

Die Jogurtmasse kommt in die Abfüllanlage.

Wieder wird jedes Glas einzeln und von Hand gefüllt.

Zum Schluss muss der Deckel drauf.

Die Deckel werden einzeln aufgelegt.

Jetzt muss nur noch das Etikett angebracht werden.

Sie ahnen es schon: Einzeln und in Handarbeit.

Sieht der nicht lecker aus?

Meierei Nordweide GmbH