Milchhandwerk
Hofkäse
Handwerklicher Käse
aus Ihrer Region.
Genießen – erleben – selber machen!
Text kopiert!

»Mobile Käserei Kentzlin«

Die erste mobile Käserei auf den Straßen Mecklenburg-Vorpommerns.

Der mit einer kompletten Käserei bestückte LKW macht bei milcherzeugenden Betrieben in der Region Station und ermöglicht vor Ort die direkte Verarbeitung tagesfrischer Milch zu hofeigenem Käse.

Das innovative Konzept des Käserei-Mobils hat sich vor allem in Österreich, der Schweiz und in Süddeutschland bereits bewährt. In Mecklenburg-Vorpommern steigt derzeit die Nachfrage nach regionalen Käseerzeugnissen. „Unsere fahrende Käserei kommt genau zum richtigen Zeitpunkt, der Bedarf ist groß“, erklärt Anja Hansen vom Gründungsteam.

Das Käserei-Mobil aus Kentzlin ist ein mit allen technischen Geräten und hygienischen Voraussetzungen ausgestatteter, speziell ausgebauter 7,5-Tonner. Biologin Anja Hansen, Öko-Kontrolleurin Henriette Gaede als Käserinnen und das Ehepaar von Waldthausen als Geschäftsführung sind das Gründungsteam der mobilen Käserei. Sie übernehmen die Herstellung und die Pflege von Weich-, Schnitt und Hartkäse aus bis zu 2000 Liter Rohmilch pro Tag. Auf dem Gutshof des Ehepaar von Waldthausen befinden sich auch die Reiferäume der Mobilen Käserei.

Auf Milchbetrieben in einem Umkreis von 100 km um Kentzlin können Anja und Henriette dreimal die Woche mit ihrem LKW zum Käsen vorfahren. Dann braucht es nur noch einen Stellplatz möglichst nah an der Milchkammer, Starkstrom und einen Kalt- und Warmwasseranschluss. Und natürlich: Milch – bis zu 1500 Litern, nicht älter als 12 Stunden und von höchstens zwei Gemelken.

Nach 4–6 Stunden Arbeit auf dem Milchbetrieb, z.B. auf dem Biohof Grabenitz am Kölpinsee, geht es dann mit viel Rohmilch-Käse, bis zu 150 kg, zurück nach Kentzlin. Dort kommen die Käselaibe zuerst in ein Salzbad und anschließend zum Pflegen und Reifen auf Holzbretter im Keller. Anfangs werden sie täglich, dann seltener gewendet und mit Salzwasser und Reifungskulturen eingerieben.

Nach guter Pflege und mit etwas Zeit und Geduld – zwischen 1 Woche und 3 Monaten – sind die Käse dann reif für die Rückkehr auf die Höfen, wo sie verkauft werden.

Die Verarbeitung der Milch durch die mobile Käserei bietet den Milchviehbetrieben eine Reihe von Vorteilen: Zunächst entfallen die hohen Investitionskosten und -risiken einer eigenen Käserei.
Mit den eigenen Käseerzeugnissen haben die Landwirte die Möglichkeit, Verbindungen zu den Verbraucherinnen und Verbrauchern neu zu schaffen und direkte Vermarktungswege auf- und auszubauen. Die Wertschöpfung ist höher und bleibt im Betrieb bzw. in der Region.

Kontakt

Mobile Käserei Kentzlin
Anja Hansen
Alt Kentzlin 19
17111 Kentzlin
Tel.: 0163 690 81 33
oder 0177 465 74 30
info@mobilekaeserei.de

Hofseite

www.hofkaese.de 17. August 2020