Habt ihr eine Idee, wie man Käsereste kulinarisch „verwerten“ kann?

Tipp 1: Rinden von den „Resten“ entfernen, Käsestückchen in eine kleine Pfanne geben, mit etwas getrocknetem Thymian und grob gemahlenem Pfeffer bestreuen, bei kleiner Hitze zugedeckt schmelzen lassen und mit Pellkartoffeln oder frischem Baguette servieren.
Tipp 2: Rinden von den „Resten“ entfernen. TK-Blätterteig-Dreiecke auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen, je 1 EL Käsestückchen und 1 EL Frühlingszwiebelröllchen in die Mitte geben, Teig zu Hörnchen aufrollen, mit Eigelb bestreichen und nach Packungsanweisung im vorgeheizten Ofen goldbraun backen.
Tipp 3: Rinden von den „Resten“ entfernen, Käsestückchen zum Würzen in cremige Gemüsesuppen geben.

Mehr Wissenswertes über Hofkäse und Hofmolkerei-Produkte finden Sie unter: www.hofkaese.de/gutzuwissen

UNSERE
GÜTESIEGEL
© 2019 • VHM - Verband für handwerkliche Milchverarbeitung im ökologischen Landbau e.V. - srv3