E wie Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen

Die „GEH“ – die Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen – hat es sich zur Aufgabe gemacht, vom Aussterben bedrohte Rassen wie zum Beispiel die Murnau-Werdenfelser-Rinder aus Bayern zu schützen.

Die ursprünglich als „Dreinutzungsrind“ gehaltenen Rinder – Arbeitstier, Milch- und Fleischlieferant – konnten im Laufe der Zeit mit den immer mehr auf Hochleistung gezüchteten Rindern nicht mithalten.

Dabei ist gerade die Milch alter Rinderrassen besonders gut für die traditionelle und handwerkliche Käseproduktion geeignet, weil sie viele gute Inhaltsstoffe hat!

Mehr Wissenswertes über Hofkäse und Hofmolkerei-Produkte finden Sie unter: www.hofkaese.de/gutzuwissen

UNSERE
GÜTESIEGEL
© 2019 • VHM - Verband für handwerkliche Milchverarbeitung im ökologischen Landbau e.V. - srv3