Q wie Quark

Für die Herstellung von Quark wird erwärmte Milch mit Milchsäurekulturen angerührt, so dass sie langsam „säuert“. Mit der Zugabe von wenig Lab wird die gesäuerte Milch bei Raumtemperatur „dick gelegt“ – die dick gewordene Milch kommt am nächsten Tag zum Abtropfen in ein Sieb oder in ein Tuch. Die feste Masse nennt man „Quark“ – die Abtropfflüssigkeit „Sauermolke“.

Mehr Wissenswertes über Hofkäse und Hofmolkerei-Produkte finden Sie unter:
www.hofkaese.de/gutzuwissen

 
UNSERE
GÜTESIEGEL
VHM Deutschland
Alte Poststraße 87
85356 Freising
Tel. +49 (0)8161 / 7 87 36 03
Fax +49 (0)8161 / 7 87 36 81
info@milchhandwerk.info
VHM Österreich
Farchen 24
5342 Abersee
Mobil: +43 (0)699 / 19 12 21 00
austria@milchhandwerk.info
VHM Luxemburg
2, Rue de Consdorf
6551 Berdorf
Fax: +352 / 79 93 54
luxemburg@milchhandwerk.info
VHM - Verband für handwerkliche Milchverarbeitung im ökologischen Landbau e.V. · © 2020