U wie UHT

UHT steht für „Ultra-Hoch-Temperatur“: Dabei handelt es sich um ein Wärmebehandlungsverfahren, bei dem Milch für einige Sekunden auf mindestens 135 Grad erhitzt und schnell wieder abgekühlt wird, um eventuell vorhandene Keime und Bazillen abzutöten. Nach dem Heißhalten sind die Produkte steril und müssen aseptisch abgepackt werden. UHT-Milch ist ungekühlt und verschlossen bis zu 6 Monate haltbar. In aller Regel wird UHT Milch auch homogenisiert.

In der handwerklichen Milchverarbeitung spielt das UHT Verfahren keine Rolle. Die Hofkäserinnen und Hofkäser verarbeiten die frische Milch ihrer Tiere direkt.

Mehr Wissenswertes über Hofkäse und Hofmolkerei-Produkte finden Sie unter:
www.hofkaese.de/gutzuwissen

 
UNSERE
GÜTESIEGEL
VHM Deutschland
Alte Poststraße 87
85356 Freising
Tel. +49 (0)8161 / 7 87 36 03
Fax +49 (0)8161 / 7 87 36 81
info@milchhandwerk.info
VHM Österreich
Farchen 24
5342 Abersee
Mobil: +43 (0)699 / 19 12 21 00
austria@milchhandwerk.info
VHM Luxemburg
2, Rue de Consdorf
6551 Berdorf
Fax: +352 / 79 93 54
luxemburg@milchhandwerk.info
VHM - Verband für handwerkliche Milchverarbeitung im ökologischen Landbau e.V. · © 2020